DKW KS 200
16. Juni 2017
DKW 139 RT
16. Juni 2017

DKW 139 T

DKW 139 T

Verkaufsbezeichnung DKW RT 139 Fahrzeugtyp Zweirad Union RT 139 ABE - Nr. 7262 - 7262 A Baujahr 1970 - 1972 Fahrzeugart Mokick (Kleinkraftrad bis 40 km/h) Fahrzeug - Ident - Nummer von / bis k.A. Motor: Einzylinder - Zweitaktmotor mit Flachkolben, Umkehrspülung, Graugußzylinder mit Leichtmetallkopf, Mischungsschmierung 1 : 25 Hubraum, Bohrung, Hub 49 ccm, 38 x 44 mm Kühlung Luftkühlung Motortyp Sachs 501/B Ausf. B Leistung (PS) / Drehzahl 2,9 / 4750-5000 Verdichtung 1 / 9 Vergaser Bing 1/12/228 Kupplung Mehrscheibenkupplung im Ölbad Getriebe: Ziehkeilschaltung, Kickstarter, Ölfüllung : 300 ccm SAE 80 Übersetzung: Primär: 1: 3,21 Gänge: 1: 4,60, 2: 2,73, 3: 1,95, 4: 1,50 Sekundärübersetzung zum Hinterrad 13 : 40, Rollenkette Zündung Bosch Schwunglicht - Magnetzünder mit außenliegender Zündspule 6 V / 17-5 W Zündkerze Bosch W 175 T1 Fahrgestell Zentralrohrrahmen, Telegabel vorn, Hinterradschwinge mit hydr. gedämpften Federbeinen Tank 13 ltr., 2 ltr. Reserve Abmessungen in mm Sitzhöhe: 760 mm Leergewicht 77 kg Zul. Gesamtgewicht 245 kg Sitzplätze 2 Felgen v + h 1,50 x 17 Reifen v + h 2.75-17, 2 3/4-17 Luftdruck v / h solo: 1,25 / 1,8 Atü, Sozius: 1,25 / 2,25 - 2,5 Atü Bremsen Leichtmetall - Vollnabenbremsen mit eingegossenem Bremsring, Trommel: 115 mm, Bowdenzugbetätigung Standgeräusch 61 dB(A) Fahrgeräusch 72 dB(A) Höchstgeschwindigkeit 40 km/h Ausführungen - Ausstattung Hauptscheinwerfer 130 mm, 15 W dauerabgeblendet, Bremslicht, Tacho Farbe rot - schwarz - Chromtank Neupreis 1971 : k.A. DM Sonderausstattung Gepäckträger, Beinschild, Sturzbügel
Test Tolles Mopppped
Bei dem Fahrzeug taucht häufig die Frage auf, ob das wirklich eine DKW sei. Immerhin entspricht das Modell nicht den typischen Motorrädern/Mopeds der Traditionsmarke und ist ein eher unbekanntes Modell in Deutschland. Die Antwort darauf lautet "Jein". Offizieller Hersteller war 1971 die "Zweirad-Union Nürnberg AG" und damit nicht Auto Union DKW. Betrachtet man allerdings die Historie der beiden Unternehmen, wird schnell klar, dass die Zweirad Union AG 1959 die Patentrechte für die Zweiräder von DKW gekauft hat und fortan unter dem Namen Fahrzeuge verkauft wurden. Besonders bekannt dürfte hier die Blechbanane gewesen sein, aber auch andere Mopeds und Motorräder (z.B. die DKW 159) sind in der Phase entstanden. Auf Grund der Tradtion und des weltweit bekannten Namen DKW wurden zahlreiche Fahrzeuge der Zweirad Union AG fortan unter dem Namen DKW produziert und verkauft. Auf Grund dessen ist es schwierig zu entscheiden, ob es sich um eine "richtige DKW" handelt, allerdings ist sicher, dass es kein Auto-Union Zweirad ist. Zur Geschichte der Zweirad-Union AG ist diese Website zu empfehlen.
Das Fahrzeug steht derzeit für Buchungen für Film, Fernsehen, Ausstellungen und sonstige Anlässe zur Verfügung. Bei Fragen hierzu wenden Sie sich an info@zweitaktfreunde-mainz.de Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.